Cognitive is the New Smart

ERCM News 119 mit zahlreichen Beiträgen aus dem CCIT

ERCM News 119

ERCM News 119

Die 119. Ausgabe der ERCM News widmet sich ganz dem Internet of Things und baut stark auf die Expertise aus dem Fraunhofer CCIT, das sich mit insgesamt acht wissenschaftlichen Beiträgen eingebracht hat. Eine Keynote von CCIT-Direktorin Prof. Dr. Claudia Eckert führt in das Thema ein und stellt die Arbeit des Clusters of Excellence Cognitive Internet Technologies vor.

Das Internet denkt mit

Interview mit Prof. Dr. Claudia Eckert

Seit 2018 begegnen im Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT 13 Fraunhofer-Institute den Herausforderungen der Digitalisierung und entwickeln gemeinsam neue Lösungen für die Industrie. Prof. Claudia Eckert, Direktorin des Clusters und Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, spricht in der aktuellen Ausgabe der Weiter.vorn über kognitive Technologien, künstliche Intelligenz und die Bedeutung vertrauenswürdiger Daten.

Weiterlesen

Fraunhofer-Tag der Kognitiven Internet-Technologien

Das Direktorium des CCIT: Prof. Dr. Boris Otto, Prof. Dr. Claudia Eckert, Prof. Dr. Stefan Wrobel und Prof. Dr. Albert Heuberger.
© Fraunhofer CCIT

Das Direktorium des CCIT: Prof. Dr. Boris Otto, Prof. Dr. Claudia Eckert, Prof. Dr. Stefan Wrobel und Prof. Dr. Albert Heuberger.

Wie lassen sich die Hürden der Digitalisierung für Unternehmen abbauen? Und wie lässt sich das industrielle Internet gestalten, um den Anforderungen der digitalen Zukunft gewachsen zu sein? Diese Fragen diskutierten am 22. November 2018 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Fraunhofer-Forum Berlin auf dem Fraunhofer-Tag der kognitiven Internet-Technologien.

Datensouveränität im Kognitiven Internet

Der »Industrial Data Space« auf der IMTS

Die Kontrolle über die eigenen Daten zu behalten, Daten in einem vertrauenswürdigen Netzwerk wirtschaftlich und kooperativ zu nutzen und damit neue Wertschöpfungsketten zu schaffen: Dafür steht die Initiative Industrial Data Space. Hier arbeiten derzeit zwölf Fraunhofer-Institute und fast 100 internationale Partnern aus Industrie und Wissenschaft an einem neuen Standard für den unternehmensübergreifenden Datenaustausch. Die Entwicklungsstufe des Industrial Data Space, die Vorteile des Standards für internationale Unternehmen sowie die Rolle der Initiative im Rahmen des Fraunhofer-Exzellenzclusters Cognitive Internet Technologies werden auf der International Manufacturing Technology Show IMTS in Chicago (10. bis 15. September 2018) vorgestellt.

Weiterlesen

Cognitive Sensor Connector

Warenverfolgung mit kognitiven Sensoren, intelligenter Datenverarbeitung und sicheren Datenräumen

© Cognitive Internet Technolgies

Lückenlose Nachverfolgung durch Bündelung neuer Technologien wie sicherer Vernetzung und Sensorik, Lokalisierung, maschinelles Lernen und vertrauenswürdige Datenverarbeitung.

Die Logistikbranche als wichtiger Stützpfeiler der deutschen Wirtschaft hat zahlreiche Herausforderungen zu meistern, die an Komplexität zunehmen, sobald es sich um Güter handelt, bei denen die Einhaltung und der Nachweis der Lieferkette vom Gesetzgeber gefordert wird. Mit dem Cognitive Sensor Connector bietet der Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT Technologien an, die eine lückenlose Warenverfolgung ermöglichen und den beteiligten Akteuren aus Unternehmen und Behörden einen sicheren Zugriff und eine datenschutzkonforme Verarbeitung von Daten ermöglicht. Auf der CEBIT 2018 in Hannover präsentierte der Forschungscluster CCIT ein Konzept zur technologischen Realisierung einer ganzheitlichen und lückenlosen Warenkettenverfolgung am Beispiel eines Gefahrguttransports. 

Weiterlesen

d!talk Key Note Speech auf der CEBIT 2018

Statement "Artificial Intelligence", Prof. Dr. Christian Bauckhage, Direktor des Fraunhofer Zentrums für Maschinelles Lernen.

 

Gebündelte Kompetenz - die Forschungszentren

 

IoT-COMMs

Leitung: Prof. Dr. Albert Heuberger (Fraunhofer-Institute: IIS, AISEC, HHI, IWU, IVI)

Vertrauenswürdige, robuste Echtzeit-Kommunikation und authentische Ortsinformationen.

 

Maschinelles Lernen

Leitung: Prof. Dr. Stefan Wrobel und Prof. Dr. Christian Bauckhage (Fraunhofer-Institute: IAIS, IOSB, ITWM, SCAI)

Nachvollziehbare, robuste Lernverfahren kombiniert mit domänenspezifischem Expertenwissen.

 

Data Spaces

Leitung: Prof. Dr. Boris Otto (Fraunhofer-Institute: ISST, AISEC, IAIS, IML, IOSB, FIT, IESE)  

Vertrauenswürdige Datenräume zur kontrollierbaren unternehmensübergreifenden Kollaboration.